Nintendocast

Gaming zum Hören

#204: Nintendos Erfolg dank Barbara the Bat

Mit Special Guest Gerjet – unter anderem bekannt aus vielen Voicemails und von gonintendo.com – besprechen wir die aktuelle Nachrichtenlage rund um Nintendo, schauen uns die Erfolge des ersten Monats Switch an & wagen einen Ausblick auf das restliche Jahr 2017.

Vor allem gehen wir aber der Frage nach: Wer sind Callie und Marie und wer – zum Teufel – ist Barbara the Bat? Dies und mehr in fast 90 Minuten kompakter Podcast-Action zum Hören und Träumen. Diese Ausgabe ist übrigens perfekt geeignet, um parallel auf der Switch Mario Kart zu spielen. Nur so als kleiner Tipp, ihr Hollerös.

Tausend Dank erneut an Patrick für die Schneidarbeit. ✂️

3 Kommentare

  1. Wieder einmal eine sehr gelungene Ausgabe mit interessanten Themen. Auch der Gerjet hat sich sehr gut gemacht und hat gut ins Gesamtbild der Sendung gepasst – auch wenn er manchmal von Dingen redet, die nur wenige kennen! :D (Nicht böse gemeint)

    Inzwischen ist die Switch ja gut seit 2 Monaten da und ich finde, dass die ersten 2 Monate gut waren. Klar hätte man noch einen Titel zwischen Zelda und MK8 Deluxe vertragen können (v.a. wenn man wie ich MK8 Deluxe nicht kauft, da ich keinen Value in dem Spiel sehe wenn man bereits die Wii U-Version 200 Stunden gespielt und auch die DLCs gekauft hat), aber an sich kann man Nintendos Plan ganz gut erkennen: Pro Monat 1 Top-Titel. Bis zum Ende des Jahres sind wir versorgt (wenn die Titel nicht verschoben wrerden); v.a. interessant wird dann aber das Jahr 2018. Gespannt blicke ich v.a. auf die Retro Studios. Da muss doch jetzt endlich was kommen! Enttäuschend finde ich nur, dass man auf der E3 dieses Jahr wieder keine richtige PK hält, aber die Hauptsache ist ja, dass viele gute Spiele angekündigt werden. Und da muss Nintendo nun nachlegen. Wir brauchen mehr als Mario und Xenoblade! Aber ich mir da auch gar keine Sorgen. Nintendo scheint allgemein momentan viel bedachter und strukturierter zu handeln. Deswegen bin ich auch auf das Pay-To-Play-Online-System gespannt: Nur MK8 und Splatoon 2 als Online-Titel werden nicht genügen, damit die Leute gewillt zu zahlen; der VC-Klassiker pro Monat ist auch ein Witz. Mal schauen.

  2. Wieder mal ein gelungener Podcast, ihr seid echt die Besten! Könnt ja mal wieder einen Introgag bringen wie früher mit Stefanie 😆. Oder ein neues KKK wäre auch was Feines. Freu mich schon auf die nächsten Podcasts!

  3. Danke für die schöne Folge. Ihr seid zur Zeit mein Lieblings-Podcast aus dem Bereich Games.
    Eine Anmerkung muss ich loswerden, nachdem auch in anderen Podcasts darüber gesprochen wurde, nämlich dem Tod des 2DS und 3DS. Ich bin sicher, es wird ihn noch einige Zeit geben. Denn was immer nicht berücksichtigt wird: Der 3DS ist bei Kindern enorm beliebt. Ich habe 2 Söhne im Alter von 12 und 8 Jahren und auch die spielen begeistert Zelda und Mario Kart auf der Switch. Aber trotzdem spielen sie sehr gerne auch Pokemon, Mario oder Zelda auf dem 3DS. Und jeder, wirklich jeder, ihrer Freunde hat einen 2DS oder 3DS. Ich habe mal ein bisschen rumgefragt: Die meisten wissen gar nicht, dass es die Switch gibt. Das wird noch dauern, bis sich daran etwas ändert.
    Wir Gamer sollten ab und zu mal aus unserer filter bubble herausschauen :-)
    Ich freue mich schon auf eure nächste Folge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.